Design Objekte von Egon Eiermann

1953 entwarf Egon Eiermann das Tischgestell Eiermann 1 mit schrägen, in einer Ebene liegenden Kreuzstreben. Ein leicht abgewandeltes Gestell von 1965, das unter der Bezeichnung Tischgestell Eiermann 2 bekannt ist, stammt nicht von Eiermann selbst. Der Werkstattleiter an der Technischen Hochschule Karlsruhe, Adam Wieland, modifizierte das Original so, dass es zerlegbar und leicht transportabel war. Diese Version des Tischgestells wird noch heute unter dem Namen E2 in Karlsruhe hergestellt und vertrieben.[13]

Anfang der 1960er Jahre entwickelte Eiermann für das Berliner Bestattungsunternehmen Grieneisen, für das er bereits in den 1930er Jahren tätig war, innovative Särge z. B. für Überführungen per Flugzeug.[3]

Zu seinen wegweisenden Entwürfen zählen u. a. der Stahlrohrstuhl SE 68 (1950), der Korbsessel E 10 (1952), der Holzklappstuhl SE 18 (1953; ausgewählt für das Museum of Modern Art in New York) und der Kirchenstuhl SE 121 (1960/1961) – immer noch zu sehen in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin. Viele seiner Entwürfe sind noch heute erhältlich.

Regal Eiermann

830,00 1.830,00 

Stahlrohr ø 30 mm mit Fuß: Weiß RAL 9010, Schwarz RAL 9005, Basaltgrau RAL 7012 oder Edelstahl Wandbefestigung und Bodenträger immer Edelstahl, Höhe: 2000 oder 2380 mm. Sonderhöhen s. unten.

Achtung: Sonderhöhen bis 3000 mm möglich. Aufpreis für Sonderhöhe 200 Euro Bei den 1400 mm und 1600 mm Böden beträgt der Rohrabstand 900 mm, bei den 2000 mm breiten Böden 1350 mm. Bitte stimmen Sie Ihre Maße für die Deckenverspannung (nur bis 2800 mm Raumhöhe möglich) mit uns ab. *Holz ist ein Naturprodukt und verändert seine Farbe.

Eiermann Regal Melamin weiß